Alle QLEEN Systeme arbeiten mit der bewährten Wasseraufbereitungstechnik PURAQLEEN. Dazu wird in den mobilen PURAQLEEN Stationen normales Leitungswasser durch ein Granulat (Mischbettharz) geleitet und vollständig entmineralisiert. Die Mineralien (Calcium und Magnesiumsalze) bleiben in der Filterflasche. Das „pure“ Wasser besitzt aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften ein hohes Auflösungsvermögen. Es verbindet sich mit den auf der Oberfläche liegenden Schmutzpartikeln. Diese fließen mit dem Wasser ab. Sogar schwere Verunreinigungen wie Vogelkot, Blütenpollen werden gelöst. Pures Wasser besitzt ein sehr gutes Benetzungsvermögen. Es trocknet selbst bei direkter Sonnenbestrahlung flecken- und streifenfrei ab. Ein abschließendes Abziehen oder Nachledern entfällt.

Mit der Kraft reinen Wassers

Die Reinigung mit entmineralisiertem Wasser ist unbedenklich, da keine chemischen, aggressiven Stoffe eingesetzt werden. Somit entstehen keine Schäden an Oberflächen. Lediglich bei fettigen, öligen oder sonstigen spezifischen Verschmutzungen sollte die Stelle zunächst mit einem Reinigungsmittel besprüht werden.

Sauber, wirtschaftlich, umweltfreundlich, werterhaltend.

Durch das Arbeiten mit mineralfreiem Wasser ist das Reinigungsniveau in der Glas- und Fassadenreinigung in vielen Bereichen sicherer und produktiver geworden. Die Firma Lehmann KG hat mit der Entwicklung von PURAQLEEN hieran einen entscheidenden Anteil. Was QLEEN darüber hinaus noch herausragen lässt, ist das funktionssichere Zusammenwirken durchdachter Komponenten. Angefangen bei den flexiblen Bodenstationen, dem einfachen, sicherern Auf- und Abbau der Poles, der bewährten Wasserführung, den leistungsfähigen Tools, die weit oben, die eigentliche Arbeit machen.

Informationsbroschüre zum Download
Produktübersicht zum Download
Mehr über QLEEN Systeme.